Vallur Fantasy Roleplay
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Nach unten
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 16.04.20
Profil des Benutzers ansehenhttp://vallur.forumieren.de

Erklärt: Siedlungssystem Empty Erklärt: Siedlungssystem

am Mo Apr 20, 2020 5:45 pm
Du hast dich also dafür entschieden eine eigene Siedlung zu gründen oder interessierst dich zumindest für die Funktionsweise? Wunderbar, hier findest du alle nötigen Regelungen und Tipps zu diesem Thema

Was ist eine Siedlung

Als Siedlung wird auf Vallur unabhängig von der Mitgliederzahl oder größe eine Ansammlung von Spielern bezeichnet die sich mithilfe des Factions-Plugins zu einer Gruppe bzw einem Bauort zusammengeschlossen haben.

Was bringt mir eine Siedlung

Zusätzlich dazu mit anderen Spielern zusammen zu leben und so häufiger auf Rollenspiel zu treffen, bieten Siedlungen den vorteil dir neue Features in Form der Siedlungsupgrades zu erhalten. Als Oberhaupt einer Siedlung kannst du diese führen wie du willst: Stelle Regeln auf, verlange Steuern...
Desweiteren können Kriege erklärt und ausgefochten werden, sowie ein Hoheitsgebiet geclaimt werden. Zusätzlich verfügt eine Siedlung über ein Baugebiet von 350 Blöcken (zztl: Bauorte müssen auf Terretorium der Siedlung (Chunks) liegen)

Was ist ein Hoheitsgebiet

Das Hoheitsgebiet beschreibt das Land in welchem die vorherrschende Siedlung Gesetze aufsetzen und ausführen muss, in diesem Bereich darf gebaut werden (Bauregeln beachten).
Die Größe des erlaubten Hoheitsgebietes ist gleich der MaxPower die eine Siedlung besitzt.
Hierbei gilt pro 5 MaxPower = 1 Chunk. Es ist theoretisch möglich mehr Chunks zu kaufen. Sollte eine Siedlung mehr Chunks haben als erlaubt ist, so werden diese ohne Rückerstattung der Kosten entfernt.

Um ein Hoheitsgebiet für die eigene Siedlung zu beanspruchen, so muss der gewünschte Chunk entweder vom König in form eines Wildnischunks, im Wert von 50 Kronen gekauft werden.
Eine Weitere Möglichkeit besteht darin einer anderen Siedlung auch ohne entsprechende Vorwarnung einen unbebauten Chunk zum Preis von 200 Kronen abzukaufen.
Bebaute Chunks dürfen jedoch nur in Kriegen erobert werden, mehr zu Kriegen findest du “Hier”.

Im Antrag auf eine Siedlung muss die gewünschte Farbe für eure Siedlung auf der Dynmap angegeben sein.

Welche Arten von Siedlungen gibt es

Die Erklärung zu den Siedlungsstufen findet Ihr hier: https://www.vallur.net/t7-erklart-siedlungsstufen

Gründung einer Siedlung

Um eine Siedlung zu gründen müsst Ihr eine Siedlung eröffnen. Dies kostet 2200 Kronen (Ingamewährung). Dann könnt Ihr mit /f create [Siedlungsname] die Siedlung eröffnen. Danach such Ihr euch einen schönen Platz, wo eure Siedlung entstehen soll. Als nächstes müsst Ihr eure Siedlungskasse aufstellen. Dies geht, indem Ihr ein Schild nehmt und dies vorn auf die Truhe platziert. Das Schild muss auf der ersten Zeile folgende Beschriftung tragen: [faction vault]   (Die eckigen Klammern müssen mit aufs Schild)

Ab sofort zahlt Ihr alle Ausgaben der Siedlung (neues Hoheitsgebiet, Kriegskosten usw.) aus dieser Siedlungskasse. Dazu müssen die Kronen nur in die Truhe gelegt werden. Die Kasse ist später umstellbar.
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten